Nützliches

Was du unbedingst wissen solltest

In diesem Bereich findest du einige Grundinformationen, die du brauchst, wenn du dir eine Katze anschaffen möchtest. Eine gesunde Katze kann gut bis zu 15 Jahre alt werden. Dies ist also eine recht lange Zeit, in der du für dein Tier sorgen musst. Zudem musst du auch unbedingt bedenken, dass für dein Tier während deiner Abwesenheit (Ferien) von jemandem versorg werden muss. Ein Haustier macht also auch in gewissen Massen abhängig. Ideal ist es natürlich, wenn dein Nachbar für dein Tier sorgen kann, wenn du nicht zu Hause bist. Falls keine andere Möglichkeit besteht, kannst du euch einen Haustierbetreuer suchen. Manche Leute stellen sich gegen einen Unkostenbeitrag zur Verfügung, um während der Abwesenheit dessen Besitzer für sein Haustier zu sorgen und eventuell gleich noch die Blumen im Garten zu giessen. Catsitting ist recht beliebt und wird in fast jeder Umgebung angeboten. Die Katze ins Tierheim zu geben, würde ich als letzte Massnahme im Betracht ziehen. Am wohlsten fühlt sich deine Katze bestimmt in der eigenen Wohnung. Und wenn diese den Nachbar bereits kennt, wirst du nach dem Urlaub bestimmt einen schnurrenden Empfang von deinem vierbeinigen Kollegen erhalten. Auf der Liste "ich will eine Katze", siehst du, auf was du sonst noch alles achten solltest, bevor du dir ein Haustier anschaffst.


Auch über die Anatomie einer Katze und ihre besonderen Fähigkeiten solltest du Bescheid wissen. Zudem gibt es auch noch einige Pflanzen, die für Katzen giftig sind, auch darüber solltest du dich informieren, damit es nicht zu einem Notfall durch Vergiftung kommt. Und dann braucht deine Katze natürlich auch noch einen Namen. Die meisten Katzennamen haben eine bestimmte Bedeutung, darum solltest du dich nicht für einen gewöhnlichen Namen wie "Schnurrli" oder "Miezi" entscheiden. Deine Katze soll ja etwas ganz Besonderes sein.

Dein Mini-Hosting